Alle Vulkanausbrüche seit 1883 auf einen Blick

Am 27. August 1993 ereignete sich einer der schwersten Vulkanausbrüche der Menschheitsgeschichte – bei der Eruption des Krakatau wurde die gleichnamige Insel nahezu vollkommen zerstört. Der darauf folgende Tsunami forderte mehr als 36.000 Todesopfer. Seitdem kam es weltweit zu mindestens 404 Vulkanausbrüchen. Die Grafik von Lazaro Gamio/Axios auf Datengrundlage des Smithsonian Institution’s Global Volcanism Program zeigt all diese Vulkanausbrüche auf einen Blick.

Weiterlesen »
teaser-digitale-tools

Sammlung: Apps und Tools für den Geographieunterricht

Es gibt eine Vielzahl an digitalen Anwendungen, um den Unterricht anschaulicher, aktueller und interessanter zu gestalten. Auf dieser Seite findest du einen Überblick über die besten (zumindest in der Basisversion kostenfreien) Apps und Tools für den Erdkunde-/Geographieunterricht. Manche der digitalen Werkzeuge sind dabei speziell für das Fach Geographie konzipiert, andere lassen sich auch ohne Probleme in anderen Fächern einsetzen.

Weiterlesen »
augmented-reality-erdkundeunterricht

Augmented Reality im Erdkundeunterricht nutzen

Was ist Augmented Reality und worin liegen die Vorteile? Spätestens seit dem großen Erfolg von Pokémon Go ist Augmented Reality (AR) vermutlich den meisten ein Begriff. Augmented Reality (auch erweiterte Realität) ist laut Wikipedia definiert als „… computergestützte Erweiterung der Realität“.  Konkret kann man also digitale Layer (zum Beispiel Modelle) in die reale Welt produzieren und nahtlos in die Realität integrieren. Für den Unterricht bringt das natürlich riesiges Potential mit sich. Abstrakte Konzepte können den Schülerinnen und Schülern interaktiv „greifbar“ gemacht werden.

Weiterlesen »

Der Welthandel auf dem Seeweg

Vor kurzem veröffentlichte die Firma Kiln auf shipmap.org eine wunderbare interaktive Karte, welche den Großteil aller Handelsbewegungen des Jahres 2012 auf dem Seeweg visualisiert. Die Daten werden vom UCL Energy Institute bereitgestellt und basieren u.a. auf Grundlage des AIS. Man sieht z.B. sehr anschaulich die Routen von Supertankern im Persischen Golf oder den regen Verkehr entlang der europäischen Küsten. Von rund einem Drittel der weltweiten Schiffsbewegungen liegt der Ziel- oder Abfahrtshafen laut Bundesumweltamt in der EU. Damit sind Nord- und Ostsee unter den am dichtesten befahrenen Meeren weltweit.

Weiterlesen »