GeoHilfe
rat-new-york-teaser

Wie Gentrifizierung und Klimawandel die Rattenplage in New York begünstigen

New York hat ein Rattenproblem: laut einer Studie der Columbia University gibt es in New York etwa zwei Millionen Ratten.¹ Zwischen 2010 und 2017 stieg die Zahl der gemeldeten Rattensichtungen um 63 % an.² Die Stadt versucht der Plage mit Trockeneis und neuen Abfalltonnen zu begegnen – bisher ohne Erfolg. Dabei tragen die Gentrifizierung in weiten Teilen New Yorks sowie der Klimawandel erheblich zur Ausbreitung der Ratten bei.

Weiterlesen »
celebration-teaser

Disneys „perfekte“ Planstadt Celebration – New Urbanism, bizarre Regeln und das Scheitern einer Utopie

Vergangene Woche hatte ich die Möglichkeit, Celebration, rund 30 Kilometer südwestlich von Downtown Orlando im US-Bundestaat Florida, zu besuchen. Celebration ist eine Planstadt mit rund 7.500 Einwohnern, welche 1994 von der Walt Disney Company im Stil des New Urbanism geplant und realisiert wurde. Herausgekommen ist ein aufgesetzt wirkender Ort mit bizarren Regeln, welcher mittlerweile als gescheitert gilt. Im Folgenden sollen folgende drei Fragen beantwortet werden:

Weiterlesen »
siedlungsnamen-teaser

Neuer Themenblock: Siedlungsnamen

Die Rubrik Stadtgeographie wird erweitert durch ein weniger „klassisches“, aber dennoch sehr interessantes Thema: Siedlungsnamen ? Auf den folgenden Seiten findet ihr alle Infos zu keltischen, römischen und slawischen Siedlungsnamen in unserem heutigen Sprachgebrauch sowie zur Bildung von Ortsnamen. Praxisnähe entsteht durch viele, viele Beispiele – v.a. aus dem süddeutschen Raum.

Weiterlesen »

Wie drei Städte den Herausforderungen der Zukunft begegnen

Nach Schätzungen der UN wächst die Weltbevölkerung in den nächsten 33 Jahren um 2,9 Milliarden. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 95 % leben im Jahr 2100 13,2 Milliarden Menschen auf der Erde (2017: 7,6 Milliarden). Auch der Verstädterungsgrad wird ansteigen: leben 2018 noch 55 % der Weltbevölkerung in Städten, werden es bis 2050 laut UN bereits 68 % sein. Die drei Beispiele Kinshasa, Mexico City und Kopenhagen zeigen, mit welchen Herausforderungen drei Städte aus kulturell und wirtschaftlich unterschiedlichen Regionen angesichts des Bevölkerungszuwachses konfrontiert sind. 

Weiterlesen »

Schrumpfung in Deutschland – Gründe, Folgen, Stadtumbau

Deutschland ist von gegensätzlichen Trends geprägt. Insgesamt steigt, auch bedingt durch den Zuwanderungsstrom 2015, die Bevölkerungszahl wieder. In Städten wie München, Stuttgart oder Hamburg steigen die Mietpreise jedes Jahr auf neue Rekordhöhen. Jedoch sind insbesondere die ländlichen Regionen Ostdeutschlands sowie die altindustriellen Regionen im Ruhrgebiet von Abwanderung und Schrumpfung geprägt. Diese Schrumpfungsprozesse in Deutschland sollen genauer untersucht werden.

Weiterlesen »

Ein Quiz zur Stadtgeographie

Hier ein kleines Quiz mit zehn Fragen aus dem Bereich Stadtgeographie. Ideal zur Prüfungsvorbereitung oder Wiederholung ?. Kleiner Tipp: wer nicht alles gleich weiß, findet die Lösungen zu den Fragen auch in den jeweiligen Artikeln auf meiner Seite. Startet einfach in einem neuen Tab eine Suche oder folgt direkt dem betreffenden Link in der Frage ?. Los geht’s!

Weiterlesen »

Segregation in der Praxis – eine Fotostrecke

Oft denkt man, Fragmentierung, bzw. räumliche Segregation, findet im globalen Süden in großer räumlicher Entfernung statt: Die Armen wohnen in Viertel A, die Reichen wohnen in Viertel B, und bekommen sich quasi nie im Leben zu sehen. Falsch gedacht! Der amerikanische Fotograf Johnny Miller, wohnhaft in Kaptstadt, hat sich in dem Projekt Unequal Scenes diesem Thema gewidmet. Aus der Luft dokumentiert er, wie nah doch Arm und Reich in Ländern wie Mexiko, Südafrika und Kenia zusammenliegen. Herausgekommen sind beeindruckende Aufnahmen – Segregation in der Praxis!

Weiterlesen »