Litorale Formung

Litorale Prozesse fassen alle im Küstenbereich eines Meeres wirksamen Kräfte und Vorgänge zusammen. Als Küste wird der Übergangsraum zwischenLand und Meer bezeichnet, in dem sich die Prozesse der Erosion, des Transports und der Akkumulation des Festlandes und die Wellenbewegungen und Strömungen des Meeres wechselseitig beeinflussen.(Baumhauer et. al. 2017, S. 99)

Quellen

Roland Baumhauer, Brigitta Schütt, Steffen Möller, Christof Kneisel, Elisabeth Tressel (2017): Einführung in die Physische Geographie (Geowissenschaften Kompakt). Nürnberg.

Teilen und Drucken
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Print this page
Print