Primatstadt – Definition und Beispiele

Primatstadt- Definition

In Primatstädten konzentriert sich ein überproportional hoher Anteil der Bevölkerung eines Landes. In der Folge ergibt sich ein extrem polarisiertes Städtesystem, das die anderen Städte nahezu bedeutungslos macht (Beckel 2001

Primatstädte – Beispiele

Wien ist ein Beispiel einer Primatstadt. Mit 1,8 Millionen Einwohnern wohnt hier ein Fünftel der Gesamtbevölkerung von Österreich. In der nächstgrößten Stadt Graz leben nur 270.000 Einwohner. Durch die Bevölkerungskonzentration handelt es sich bei Primatstädten auch häufig um Megastädte.

Weitere Primatstädte

Quelle

¹ Beckel L. (2001): Megacities. Salzburg.

Teilen und Drucken
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page