Slum – Definition und Merkmale

Slum – Definition

Laut Definition der UN ist ein Slum gekennzeichnet als eine „überfüllte, ärmliche beziehungsweise informelle Unterkunft ohne angemessenen Zugang zu Trinkwasser und sanitären Einrichtungen sowie ungesicherter Verfügungsgewalt über Grund und Boden“ (Heeg 2008, S. 37)¹

Slum – Merkmale

Den Einwohnern eines Haushaltes in einem Slum fehlt es an mindestens einem dieser Punkte:

  • Stabile Häuser,  welche gegen extreme Wetterbedingungen schützen
  • Ausreichend Wohnraum, d.h. nicht mehr als drei Personen wohnen in einem Raum
  • einfacher Zugang zu  sauberem Wasser in ausreichenden Mengen zu einem erschwinglichem Preis
  • Zugang zu sanitären Anlagen in Form von privaten oder öffentlichen Toiletten, welche von einer angemessen Zahl an Leuten geteilt werden
  • Rechtssicherheit der Pächter, welche Zwangsräumungen untersagt

Für mehr Informationen zu Segregation und der räumlichen Nähe von Slums und Wohnvierteln der wohlhabenderen Bevölkerungsschichten dem Link folgen.

(Übersetzt von UN-HABITAT 2007)²

MathareValleySlum.jpg
Mathare Valley nahe Nairobi, Kenia
By Claudio Allia – Own work, CC BY-SA 3.0, Link

The street in front of the third plot in low-income area Bulbul near Nairobi, Kenya (10543432723).jpg
Bulbul in der Nähe von Nairobi, Kenia
By SuSanA Secretariathttps://www.flickr.com/photos/gtzecosan/10543432723/, CC BY 2.0, Link

Quellen

¹ Heeg, S. (2008): Megacities am Rande des Kollaps? Frankfurt.

² UN-HABITAT (2007): State of the World’s Cities 2006/7. http://mirror.unhabitat.org/documents/media_centre/sowcr2006/SOWCR%205.pdf

Teilen und Drucken
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page